All information

Bitte besucht die Detail-Seite Anreise für mehr hilfreiche Informationen.

Alle Informationen zu diesem Thema findet ihr auf der Seite Barrierefreiheit.

Im Sinne eines zügigen Einlassprozederes empfehlen wir allen Amphi Besuchern, dringend Taschen und Rucksäcke in jeglicher Form nicht mit auf das Festivalgelände zu nehmen. Bitte lasst diese nach Möglichkeit zu Hause, im Hotel oder auf dem Parkplatz im Auto. (Gilt auch für „Call the Ship to Port“.)

Ein generelles Verbot für Taschen oder Rucksäcke auf dem Festivalgelände werden wir jedoch nicht einführen!

Solltet ihr auf eure Tasche oder euren Rucksack nicht verzichten können (zum Beispiel für eine Fotoausrüstung), stellt euch bitte auf deutlich strengere Einlasskontrollen und gegebenenfalls längere Wartezeiten am Einlass ein.

Um den Zugang trotzdem so schnell wie möglich abwickeln zu können, richten wir am Haupteingang des Tanzbrunnens für Besucher mit Taschen die sogenannte „Luggage-Lane“ ein. Orientiert euch dazu bitte an der Ausschilderung vor Ort oder den Anweisungen der Security, die euch ggf. bittet die „Luggage Lane“ zu nutzen.

Als Faustregel für das Amphi Festival gilt:

  • Taschen aller Art möglichst zu Hause lassen
  • Ohne Tasche / Gürteltasche / kl. Handtasche = Normaler Einlass
  • Rucksack / Fototasche / gr. Handtasche / Einkaufsbeutel etc. = „Luggage Lane“
  • Kindern unter 6 Jahre erhalten keinen Zutritt zum Gelände. Wir bitten um Verständnis.
  • Kinder ab 6 bis einschließlich 12 Jahren zahlen keinen Eintritt.
  • Kinder über 12 Jahre zahlen den vollen Eintrittspreis.

Zu den weiteren Einlassbedingungen für Kinder bitte die Seite Jugendschutz berücksichtigen.

Die gesamte Gastronomie auf dem Tanzbrunnen- Gelände wird nicht von uns, sondern von dem Haus-Gastronomen – der Firma Kölncongress Gastronomie GmbH – betrieben. Leider gestattet die Kölncongress Gastronomie GmbH generell nicht die Mitnahme von Speisen und Getränken jeglicher Art und Menge auf dem Festivalgelände. Wir bieten allen Festivalbesuchern an ( auch den Besitzern von Tageskarten ) das Festivalgelände während der Öffnungszeiten beliebig oft verlassen und betreten zu können. Zu diesem Zweck werden auch Tageskarten in entsprechende Festivalbändchen umgetauscht! Die Kölncongress Gastronomie GmbH arbeitet mit einem Pfandsystem!

Die Bordgastronomie der MS RheinMagie wird von der Köln Düsseldorfer Rheinschifffahrts AG betrieben. Auch hier ist das Mitführen eigener Speisen und Getränke grundsätzlich nicht gestattet.

Die Gastronomie der beiden Veranstaltungsorte funktioniert zudem unabhängig voneinander. Wir bitten daher Speisen und Getränke nach Möglichkeit vor Verlassen eines Veranstaltungsortes zu verzehren.

Allgemein gilt: Bitte werft keine Flaschen oder Becher auf die Straße oder den Gehweg. Die anderen Besucher werden es euch danken!

Folgende Kameratypen sind zulässig:

  • Pocketkameras (digital + analog)
  • Klassische + digitale Spiegelreflexkameras

Nicht gestattet sind Videokameras, sowie Audiorecordinggeräte aller Art! Ton- und Videoaufnahmen sind grundsätzlich untersagt – Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt!

Die Geländepläne werden wir rechtzeitig vor dem Festival hier veröffentlichen.

Auf dem Festivalgelände gibt es einen mobilen EC-Geldautomaten. Den Standort entnehmt bitte, kurz vor dem Festival, dem Geländeplan.

Ein EC-Geldautomat der Sparkasse befindet sich zudem im RTL Medienhaus gegenüber des Tanzbrunnens in der Gebäudemitte auf der linken Seite (vom Tanzbrunnen ausgehend).

Jeder Festivalbesucher haftet für den von ihm verursachten Schaden auf dem Festivalgelände, sowie dem Parkplatz!

Wie gewohnt wird ein Infostand für euch auf dem Festivalgelände errichtet. U.a. werden folgender Service angeboten:

  • allgemeine Festivalinformationen
  • Informationen über Auftritts- und Autogrammzeiten
  • Verteilung von Programmheften
  • Fundbüro
  • Ausgabe von Leih-Gehörschutz für Kinder gegen Pfandgebühr
  • Ausgabe von Leih-Powerbanks zum Aufladen von Handys gegen Pfandgebühr
  • Ausgabe von Ohrstöpseln

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) überträgt Eltern die Pflicht für das Wohl ihrer minderjährigen Kinder (unter 18 Jahren) Sorge zu tragen. Besonders für Kinder unter 16 Jahren kann ein Musikfestival zu starken körperlichen und mentalen Belastungen führen, sodass wir keine generelle Empfehlung für einen Besuch aussprechen können. Die Entscheidung zur Teilnahme von Kindern an öffentlichen Musikveranstaltungen (einschließlich Anreise und Verbleib auf dem Veranstaltungsgelände) liegt aufgrund des Personensorgerechts – unter Berücksichtigung des Jugendschutzgesetzes – im Entscheidungsbereich der Eltern.

Leider häuften sich in der Vergangenheit Fälle, in denen auch Kleinstkinder und Säuglinge im Kinderwagenalter auf das Festival mitgenommen wurden. Viele Eltern schützen Ihre Kinder zwar mit Gehörschutz oder halten sich nur im hinteren Bereich des Geländes auf, aber leider nicht alle. Um dem vorzubeugen, haben wir uns entschlossen zukünftig nur noch Kindern ab einem Mindestalter von 6 Jahren Zutritt zum Festivalgelände zu gewähren. Im Sinne der Kinder bitten wir alle betroffenen Eltern um Verständnis.

Kinder unter 16 Jahren dürfen generell nur dann an öffentlichen Musikveranstaltungen teilnehmen, solange sie sich in Begleitung ihrer Eltern befinden oder in Begleitung einer volljährigen Person, der die Personen-Sorgeberechtigung schriftlich von den Eltern übertragen wurde.

Jugendliche ab 16 Jahren und unter 18 Jahren können auch ohne Begleitung an öffentlichen Musikveranstaltungen teilnehmen. Voraussetzung ist, dass sie das Veranstaltungsgelände bis spätestens 24 Uhr verlassen! Der Verbleib auf dem Veranstaltungsgelände nach 24:00 Uhr ist nur in Begleitung der Eltern möglich oder in Begleitung einer volljährigen Person, welcher die Personen-Sorgeberechtigung schriftlich von den Eltern übertragen wurde.

Das Formular für die schriftliche Übertragung der Personen-Sorgeberechtigung findet ihr hier. Das Formular muss vollständig ausgefüllt werden und von den Eltern unterschrieben sein. Ferner muss das Formular von der Personen-Sorgeberechtigen Begleitung während der gesamten Dauer der Veranstaltung mitgeführt werden und ist bei Rückfragen zusammen mit dem Personalausweis vorzuzeigen. Jugendliche ab 16 Jahren werden ebenfalls gebeten für den Fall einer Kontrolle ihren Personalausweis mitzuführen.

Neben den Regeln zur Teilnahme an der Veranstaltung sind auch zu jederzeit die gesetzlichen Beschränkungen hinsichtlich des Konsums von Alkohol und Tabakwaren zu beachten. Bei der Durchführung entsprechender Kontrollen behalten wir uns das Recht vor, rauchende und/oder alkoholisierte Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren des Veranstaltungsgeländes zu verweisen.

Einstrittspreise für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Kinder ab 6 bis einschließlich 12 Jahren zahlen keinen Eintritt. Natürlich muss die Begleitung durch eine Erziehungsberechtigte oder Personensorgeberechtigte Person erfolgen.

Wir stellen unseren Festivalbesuchern zwei kostenlose Trinkwasserstellen zur Verfügung. Die Standorte entnehmt bitte, kurz vor dem Festival, dem Geländeplan.

Für medizinische Notfälle haben wir Sanitäter und Ärzte vor Ort im Einsatz. Bitte entnehmt den Standort der Sanitätsstation dem Geländeplan oder dem Programmheft!

Unsere Öffnungszeiten veröffentlichen wir rechtzeitig auf unserer Seite Öffnungszeiten.

Aktuelle Information zur Anfahrt und den Parkmöglichkeiten findet ihr auf dieser speziellen Seite.

Bei Auftreten von Problemen bitten wir euch die Sicherheitskräfte umgehend anzusprechen. Bitte befolgt immer die Anweisungen des Sicherheitspersonals!

Bitte keine Festivaltickets bei Straßenhändlern kaufen, die Karten können gefälscht sein. Personen mit solchen Tickets erhalten keinen Eintritt zum Festivalgelände!

Das Mitbringen von Tieren jeglicher Art ist auf dem gesamten Festivalgelände untersagt!

Auf der Seite Übernachtung haben wir euch hilfreiche Informationen zusammengestellt.

Das darf NICHT mit rein

  • Flyer, Poster und sonstiges Werbematerial
  • Waffen, Waffen-Attrappen, Steampunk-Waffen, Reizgas
  • Nietenhalsbänder mit sehr langen, nicht abgerundeten Spitzen (Killernieten)
  • verfassungsfeindliche Symbole (Abzeichen, Aufnäher etc.) !
  • Flaggen / Fahnen (flags / banner)
  • Klappstühle, Campinghocker
  • Gehstöcke mit großem/schweren Knauf und/oder Spitze
  • Aufnahmegeräte (Audio-Recording), Videokameras
  • Laptops, iPads, Selfiesticks
  • Sprays mit Treibgas (z.B. Haarspray, Deospray)
  • Speisen und Getränke, die nicht auf dem Tanzbrunnengelände/ im Theater gekauft wurden
  • Glas, Glasflaschen, Plastikflaschen und Tretra Paks über 0,5 Liter
  • Drogen
  • Tiere
  • Kinder unter 6 Jahren

Das DARF mit rein

  • Alle Arten von Fotokameras (auch professionelles Equipment, auch wechselbare Objektive)
  • Trinkhörner, Amphi Feldflaschen (Alu)
  • Regenschirme klein (sog. Knirpse) ohne Spitze
  • Gehstöcke ohne großem/schweren Knauf und/oder Spitze, Stockschirme (starr) bis 1m
  • Sprays mit Pumpfunktion (z.B. Desinfektionsspray, Zerstäuber)
  • Powerbanks
  • leere Plastikflaschen und Tetra Paks bis 0,5 Liter
  • Pfandbecher

Auf unserem Festivalgelände gibt es ausreichend reguläre und gepflegte Sanitäreinrichtungen mit Waschmöglichkeiten, Spiegeln, etc.

Aktualisierte Informationen werden rechtzeitig vor dem Festival veröffentlicht.